Zahnärztliche Anwendungen der Ozontherapie

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Die Ozontherapie wird seit mehr als einem Jahrzehnt erfolgreich in der Zahnmedizin zur Behandlung zahlreicher Krankheiten eingesetzt. Seine einzigartigen Eigenschaften sind immunstimulierende, schmerzlindernde, antihypnotische, entgiftende, antimikrobielle, bioenergetische und biosynthetische Aktionen. Seine atraumatische, schmerzlose, nicht-invasive Natur und die relative Abwesenheit von Beschwerden erhöhen die Akzeptanz und Compliance des Patienten und machen es zu einer idealen Behandlungsoption speziell für pädiatrische Patienten. Die Ozontherapie bietet große Vorteile bei der Unterstützung konventioneller Behandlungen und ist für den Einsatz in einer Vielzahl von Zahnspezialitäten, wie die Behandlung von oralen Krankheitserregern, Mundgewebe, Gruben- und Spaltkaries, Wurzelkaries, als antimikrobielles Mittel in der Endodontie und in der Oralchirurgie indiziert.


Quellen: ScienceDirect https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2352003516300260 Ozon und seine Verwendung in der Allgemeinmedizin und Zahnmedizin https://www.scopus.com/inward/record.url?eid=2-s2.0-59049085610&partnerID=10

Schreibe einen Kommentar